Fabian Vogt Physiotherapie

 

 

W I R   H A B E N   G E Ö F F N E T !

 

Liebe Patienten,

 

aufgrund der Corona-Krise herrscht zurzeit große Verunsicherung, welche Einrichtungen nun noch geöffnet haben und wer schließen muss.

Täglich gibt es neue Nachrichten und Änderungen. Diese Informationen basieren auf dem Stand 22.03.20, 20 Uhr:

 

Da die Physiotherapie zur kritischen Infrastruktur gehört, gilt für uns weiterhin, dass wir geöffnet haben. Dies ist von der Regierung ausdrücklich erwünscht, um eine Verschlechterung Ihrer Symptome zu vermeiden und somit Ärzte und Kliniken zu entlasten! Folgeverordnungen und neue Rezepte können bei den Ärzten angefragt und von diesen ausgestellt werden.

Wir sind gern weiterhin für unsere Patienten da!

 

Wir achten auf die erforderliche Hygiene. Dies gilt das ganze Jahr und jedes Jahr insbesondere in der Erkältungs- und Grippezeit. Denn neben Coronaviren kursieren jedes Jahr auch andere Viren, z.B. Influenzaviren.

 

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir jedoch unsere Maßnahmen erhöht:

Wir tragen in Zukunft, so gut es geht, einen Mundschutz, um Sie zu schützen. Da Einwegmundschutz rar ist, werden wir auch Mundschutz aus Stoff tragen, welcher regelmäßig „ausgekocht“ wird. Dieser wurde von Virologe Prof. Dr. Christian Drosten vom Charité Berlin als ausreichender Ersatz empfohlen. Wir sparen somit auch eine Menge Müll.

 

Viren sind über die Hände zwar übertragbar, aber auch nur, wenn sich vorher eine infizierte Person damit ins Gesicht gelangt oder die Hände mit Viren kontaminiert wurden. Wir sehen weitestgehend von der Behandlung mit Handschuhen ab. Sie sind trotzdem ausreichend geschützt! 

 

Wir waschen und/ oder desinfizieren unsere Hände das ganze Jahr vor und nach jeder Behandlung.

 

Unsere Mitarbeiter mit Krankheitszeichen bleiben zuhause. Wir halten uns auch an die freiwillige Sicherheitsquarantäne.

 

Die Wartezeit ist relativ gering im Vergleich zu anderen Einrichtungen und der Wartebereich wurde nun zusätzlich etwas gestreckt, so dass die Ansteckungsgefahr minimiert wird.

 

Aufgrund des erhöhten Bedarfs und der Hamsterkäufe ist Desinfektionsmittel zurzeit schwer zu bekommen. Wir haben noch einen ausreichenden Vorrat, aber leider wissen wir nicht, wie lang dieser halten muss. Wir bitten Sie daher, nach Möglichkeit, Ihre Hände vor Betreten und nach Verlassen der Praxis selbst zu desinfizieren. Haben Sie selbst nicht die Möglichkeit, können Sie etwas Desinfektionsmittel über unser Personal bekommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zurzeit kein Desinfektionsmittel unbeobachtet zur Verfügung stellen können.

 

Alternativ stellen wir Ihnen für Ihren Schutz Einmalhandschuhe zur Verfügung, die Sie bei Betreten der Praxis von unseren Mitarbeitern erhalten können. Neben dem Eingang steht ein Mülleimer bereit.

 

Wir bitten jedoch auch weiterhin um Ihre Mithilfe:

  • Wenn Sie sich krank fühlen, sagen Sie bitte rechtzeitig(!) ab! Der Anrufbeantworter ist rund um die Uhr geschaltet!
  • Bitte halten Sie, so gut es geht, Abstand von anderen Patienten

 

Wichtig: Der Mensch, der Ihnen gegenübersteht, ist kein Aussätziger. Daher:

 

Lächeln Sie, das tut Ihnen und Ihrer Umwelt gut :-)

 

 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

 

Freundliche Grüße


Fabian Vogt mit Team